Microblading

 

Microblading ist eine Alternative zum gewöhnlichen Permanent Make Up. Diese Methode wird an den Augenbrauen angewendet. Es werden Farbpigmente dauerhaft in die Haut gearbeitet. Im Gegensatz zum Permanent Make Up wird beim Microblading keine Maschine verwendet.

 

Die Farbe wird mit Hilfe eines Stiftes und steril verpackten "Blades" manuell in die Epidermis gearbeitet. Mit dem Blade gleitet man über die Haut, wodurch ein feiner Schnitt entsteht.

Dieser ist so fein, dass man ihn kaum vom Härchen unterscheiden kann.

Microblading kommt ursprünglich aus Japan, gewinnt bei uns in der Schweiz jedoch immer mehr an Popularität.

Häufig wird auch von einer 3D Härchenzeichnung gesprochen.

Dabei steht das 3D für 3 Wuchsrichtungen („3 Directions“). Somit werden 3 Neigungswinkel bzw. Wuchsrichtungen in einer Zeichnung vereint.

Mit Hilfe des „goldenen Schnitts“ wird die ideale Augenbrauenform für das Gesicht individuell bestimmt. Auch die Farbe wird typgerecht ausgewählt.

Das Ergebnis sind schön geformte, natürlich aussehende Augenbrauen.